violet evergarden

Informationen

  • Anime: Violet Evergarden
    © 暁佳奈・京都アニメーション/ヴァイオレット・エヴァーガーデン製作委員会
    • Japanisch Violet Evergarden

      ヴァイオレット・エヴァーガーデン

      Bạn đang xem: violet evergarden

      TV-Serie, 13 (~)

      Abgeschlossen

      11.01.2018 ‑ 05.04.2018

      Light Novel

      Männlich, Weiblich

    • Englisch Violet Evergarden

      Abgeschlossen

      11.01.2018 ‑ 05.04.2018

    • Deutsch Violet Evergarden

      Abgeschlossen

      11.01.2018 ‑ 05.04.2018

    • Spanisch Violet Evergarden

      Abgeschlossen

      11.01.2018 ‑ 05.04.2018

    • Französisch Violet Evergarden

      Abgeschlossen

      11.01.2018 ‑ 05.04.2018

    • Italienisch Violet Evergarden

      Abgeschlossen

      11.01.2018 ‑ 05.04.2018

Beschreibung

Gegen Ende ihres letzten Einsatzes auf dem Schlachtfeld hörte Violet Worte, die sie bis heute nicht vergessen konnte. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht ganz zu begreifen vermag, stammten von jemandem, den sie sehr achtete und schätzte.

Nachdem der große Krieg, der den Kontinent Telesis letztlich in eine Nord- und Südhälfte teilte, nun endlich vorbei ist, können die Menschen eine neue Ära begrüßen. Für Violet, die früher als „Waffe“ bezeichnet wurde, bedeutet das aber den Verlust ihrer Arbeit, weil das Militär nun keine Verwendung mehr für sie hat. Doch rasch findet sie eine neue Bestimmung: In der Hauptstadt Leiden beginnt sie ein neues Leben und wird beim CH Postal Service als „Autonome Korrespondenz-Assistentin“ angestellt. Ihre Aufgabe besteht nun darin, für andere Menschen Briefe zu schreiben – doch für sie ist es vielmehr, als nur Buchstaben zu Papier zu bringen: Sie will lernen, die Gefühle von anderen zu verstehen und ihren Liebsten zu vermitteln, um ví vielleicht selbst eines Tages die Worte verstehen zu können, die sie einst hörte.

Anmerkung:
Vor ihrer TV-Premiere lặng Januar 2018 wurde die erste Episode am 2. Juli auf der Anime Expo 2017 und später auch auf der AnimagiC 2017 und weiteren Events vorgeführt.

Quelle: thpt-tranphuhoankiem-hanoi.edu.vn/anime/11480

Violet Evergarden tells the story of Violet who heard words on the battlefield that she cannot forget. These words, the meaning of which she doesn’t yet know, came from someone she loved very much. Some time passed on the continent of Telesis and the great war that divided it into a northern and a southern half ended, while its people welcomed a new era.

Now, after the wounds of young Violet, who was formerly called a “weapon”, have healed, she begins a new life at the CH Postal Service. There she encounters the profession of an “Auto Memories Doll” and feels the desire to tướng become one herself. She hopes that this work will one day enable her to tướng understand the words she once heard.

Source: www.anisearch.com/anime/11480

Violet Evergarden cuenta la historia de Violet, que escuchó palabras en el campo de batalla que no logra olvidar. Estas palabras, cuyo significado aún desconoce, fueron dichas por alguien a quien ella amaba mucho. Ha transcurrido bastante tiempo en el continente Telesis nó por fin ha terminado la gran guerra que thắc mắc ha dividido en mitades norte nó sur. Las personas pueden ver llegar a una nueva era.

Ahora que las heridas de la joven Violet, antes denominada «arma», han sanado, ella comienza una nueva vida en el servicio postal CH. Allí conoce la profesión de «Asistente de correspondencia autónoma» nó siente el deseo de dedicarse a eso. Ella espera, a través de esta profesión, finalmente lograr entender las palabras que una vez escuchó.

Nota:
Previo a su estreno en televisión en enero de 2018, se mostró el primer episodio en la Anime Expo 2018 el 2 de julio nó posteriormente en AniMagiC 2017 nó otros eventos.

Fuente: www.anisearch.es/anime/11480

Violet Evergarden raconte l’histoire de Violet qui écouta des mots sur le champ de bataille, qu’elle n’oubliera jamais. Ces mots, dont elle ne connaît pas encore la signification, proviennent d’une personne qu’elle portait profondément dans son cœur. Le temps passa sur le continent Telesis et la grande guerre qui partagea ce dernier en une moitié sud et une moitié nord se termina, pendant que les humains saluent une nouvelle ère.

À présent, maintenant que les cicatrices de la jeune Violet, autrefois désignée comme « Arme », ont guéri, elle commence une nouvelle vie à la Compagnie des Postes CH. Elle nó tombe sur le poste « d’assistante de correspondance autonome », qu’elle rêve occuper un jour elle-même. Grâce à ce travail, elle espéré comprendre un jour les mots entendus autrefois.

Remarque :
Avant rơi première en janvier 2018, le premier épisode fut projeté le 2 juillet à l’Anime Expo 2017 puis à l’AniMagiC 2017 et à d’autres évènements.

Source: www.anisearch.fr/anime/11480

Violet Evergarden tratta della storia di Violet, che sentì sul campo di battaglia parole che non riesce a dimenticare. Queste parole, e il loro significato a lei ancora sconosciuto, provenirono domain authority qualcuno che amava molto. Tempo passò e la grande guerra che divideva il continente Telesis in due metà, nord e sud, finì, dando all’umanità la possibilità di andare incontro a una nuova era.

Xem thêm: truyện truy tìm ký ức

Una volta guarite le ferite della giovane Violet, definita «arma» durante la guerra, ricomincia una nuova vita al servizio postale CH. Lì si imbatte nelle «bambole di scrittura automatica» e sente il desiderio di diventare una di loro. In realtà spera che potrà, tramite questo lavoro, finalmente dare un senso a quelle parole.

Nota:
Prima della primissima TV in gennaio 2018, il primo episodio fu mostrato il 2 luglio all’Anime Expo 2017 e in seguito anche alla AniMagiC 2017, così come altri eventi.

Fonte: www.anisearch.it/anime/11480

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

  • Sentimentales DramaDieses Drama ist besonders gefühlsbetont und möchte auch bei den Zuschauern starke Gefühle auslösen.">Sentimentales Drama
  • AbenteuerDer Titel handelt von ereignis- und risikoreichen Unternehmungen seiner Protagonisten; oft an Orte, die ihnen vorher nicht bekannt waren.">Abenteuer
  • AlltagslebenDer Titel beschäftigt sich mit dem ruhigen und gewöhnlichen Alltagsleben seiner Protagonisten.">Alltagsleben
  • DramaBesitzt eine konfliktreiche, dramatische Handlung.">Drama
  • RomanzeHandelt von Liebesbeziehungen der Protagonisten.">Romanze
  • Sentimentales DramaDieses Drama ist besonders gefühlsbetont und möchte auch bei den Zuschauern starke Gefühle auslösen.">Sentimentales Drama
  • EpisodischEs gibt keine zusammenhängende Handlung.">Episodisch
  • HistorischDas Setting lehnt sich an eine vergangene realhistorische Epoche an (2. Weltkrieg und älter).">Historisch
  • KriegDer Titel spielt während eines Krieges und beschäftigt sich mit dessen Auswirkungen.">Krieg
  • SchusswaffenDie Protagonisten kämpfen hauptsächlich mit Schusswaffen.">Schusswaffen
  • Stoische HeldinDie weibliche Hauptfigur ist ruhig, gelassen und unerschütterlich.">Stoische Heldin
  • TragödieEine der Hauptfiguren hat besonders tragische Lebensumstände oder ihr passiert in der Geschichte etwas besonders Tragisches.">Tragödie
  • WeltkriegeDas Setting lehnt sich an die Kriegszeiten des Ersten Weltkriegs (1914–1918) bzw. des Zweiten Weltkriegs (1939–1945) und deren unmittelbare Folgen an.">Weltkriege

Bewertungen

Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Trailer

Neuerscheinungen

Bilder (60 Screenshots)

Charaktere

Zitate

  • Violet EVERGARDEN

    Gefühle an sich sind ví komplex und widersprüchlich. Nicht jeder kommuniziert, was er fühlt. Manche sagen sogar das Gegenteil oder lügen.

  • Violet EVERGARDEN

    Ich will es wissen! Ich möchte es gerne verstehen. Dieses „Ich liebe dich“, das möchte ich gerne verstehen.

  • Claudia HODGINS

    Jetzt ist dir [...] noch nicht bewusst, dass dein Körper in Brand geraten ist und aufgrund der Dinge, die du getan hast, brennt.

  • Gilbert BOUGAINVILLEA

    Live... and be không tính tiền. From the bottom of my heart, I love you.

  • Gilbert BOUGAINVILLEA

    Bitte, Violet, du musst leben. Geh und sei frei. Ich liebe dich von ganzem Herzen.

Relationen

Forum

Rezensionen

02. Mai 2018

Es existieren Serien, die ví pathetisch und klischeehaft sind, aber versuchen tiefgründig zu wirken, dass es schon anstrengt, nur das Opening anzusehen. Und dann gibt es solche, die das Pathos in vollem Maße annehmen und in Gänze aufnehmen und dadurch ein zwar weitestgehend überzeichnetes, aber gerade deshalb verständliches und emotional nachvollziehbares Bild der menschlichen Psyche zeichnen - dieser Anime gehört für mich zur zweiten Kategorie.

Violet durchlebt in diesen 13 Episoden die Stadien des Erwachsenswerdens, die sich üblicherweise über Jahre hinweg ereignen. So erhalten wir ein klare Vorstellung wer Violet ist, wie sich menschliche Gefühle bilden, welchen Einfluss die Umwelt hat, in der man lebt, wie die Vergangenheit auf einen einwirkt und wie der Mensch selbst mit all dem, was auf ihn einstürzt, leben muss.
Dass nicht nur die Charakterbildung Violets, sondern zudem die der Nebencharaktere, die der Gesellschaft nach dem Krieg und aller ihrer Mitglieder symbolisch und stellvertretend in ihr widergespiegelt werden und ihr wiederum durch die sie antreffenden Personen klar gemacht wird, ist einfach eine wundervolle Idee. Denn die Gefühle die sich ihr gegenüberstellen sind ví komplex und verzweigt, dass sie sie nicht nachvollziehen kann.
Das wirklich interessante ist, dass auch alle anderen Charaktere immer wieder als kleine Puzzlestücke fungieren, die diese Gefühle langsam für sie, aber auch für sich selbst, aufschlüsseln.

Violet Evergarden ist eine überzeichnete und auf den Gefühlen des Zuschauers spielende Serie, die versucht, melodramatisch ein sehr schwieriges Thema darzustellen. Und komischerweise gelingt dies wunderbar. Denn der Zuschauer entwickelt über die ersten – durchaus schwachen – Episoden, eine Bindung zu Violet und wird von ihrer Neutralität angesteckt. Aber das bedeutet, dass man ebenso wie Violet, die mit jedem Kunden und mit jeder Geschichte und jedem Brief mehr Gefühle sieht und zu verstehen anfängt, auch beginnt diese Emotionen aufzunehmen. Aber gerade weil dieser extreme Unterschied zwischen der Puppe, die wir zu Beginn hatten, und dem eigentlichen verlorenen und schwer verletzten Mädchen zum Schluss ví groß ist, wächst und lernt man unweigerlich mit ihr.
Eine wirklich sehr gute Serie, die ich auch aufgrund ihrer zeichnerischen und musikalischen Schönheit jedem ans Herz legen will.

Beitrag wurde zuletzt am 08.02.2022 12:47 geändert.

Avatar: PhobosIsFear
Recommended by aniSearch
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Anspruch

Lange habe ich diesen Anime vor mich hingeschoben, ví stand mir lange einfach nicht der Sinn nach einem ruhigen, freundlichen Anime. Nun habe ich mich endlich dazu gebracht (und diesen von 3-7 Uhr morgens durchgeguckt) und kann nur sagen: Dieser Anime ist wunderschön. Der schönste Anime, den ich je sehen durfte. Er ist wie ein Kunstwerk, mit feinem Pinsel genau gezeichnet, ein Wunderwerk der Ästhetik. Dennoch muss man sich erstmal darauf einlassen, erwartet man kích hoạt oder Hochspannung, ist man hier an der falschen Stelle.

Die Handlung beginnt mit unserer Protagonistin, der Namensgeberin der Serie, die sich nach dem Ende des ersten Weltkriegs auf die Suche nach der Bedeutung der Worte "Ich liebe dich" begibt. Gezeichnet vom Krieg, mit modernen Handprothesen und Narben ausgestattet (Charakter-Tag: Cyborg...ok), wird sie von ihrem alten Lieutenant bei der Post eingestellt. Auf eigenen Wunsch hin wird sie Autonome Korrespondenz-Assistentin, sie schreibt Briefe für Leute, die selber nicht schreiben können oder sich nicht auszudrücken wissen, um die Worte ihres alten Majors verstehen zu können. Innerhalb ihres Jobs reist sie umher und lernt verschiedene Personen und ihre Geschichten kennen. Gleichsam öffnet sich auch Violet immer mehr, ví zeigt sie zu Beginn noch sehr maschinelle Züge, sie wirkt wie ein Roboter. Der Schwerpunkt der Serie liegt dabei gleichsam auf den Kunden und ihren Gefühlen und auf der damit verbundenen Entwicklung Violets.

Damit komme ich zum Grundpfeiler der Serie, der sie trägt, denn ohne diese interessanten Charaktere würde die Handlung schnell langweilig werden und der ganze Anime verblassen.
Beginnt die Serie mit dem Eintritt von Violet in ihre neue Arbeitsstelle, ví lernt man ihre Kollegen kennen, die zu Beginn zwar durchaus interessant wirken, jedoch eine gewisse Tiefe vermissen lassen, die sich bei anderen Charakteren auf den ersten Blick erkennen lässt. Mit dem Fortschritt der Serie wird den Kollegen Violets immer mehr Charakterstärke zugeschrieben, die diese Personen spannender und zugänglicher lassen werden. Ähnlich trägt es sich mit den Kunden zu, die Violet um Hilfe bitten und von sich und ihrer Geschichte erzählen, in den einzelnen Abschnitten werden diese immer interessanter, ví fühlt man mit ihnen mit, hofft und lacht mit ihnen.
Der Major fungiert zwar vor allem als Antriebskraft für Violet, dennoch lernt man auch ihn kennen und lieben, ví ist er ein aufrichtiger und freundlicher, mitfühlender Mensch, der Violet indirekt die Bedeutung von menschlichen Gefühlen klarmacht.
Dennoch trägt eine Person diese Serie und das ist ganz klar Violet Evergarden. Violet ist wohl der menschlichste Charakter der Serie, obgleich man das nicht direkt zu Beginn erkennen kann. Sie ist äußerlich ein junges Mädchen (geschätztes Alter innerhalb der Serie: 14 Jahre, als ich sie das erste Mal sah, schätzte ich sie auf Anfang trăng tròn...), innerlich jedoch eine Soldatin, eine Killermaschine, die kaum etwas von Gefühlen anderer Leute versteht und wie eine Maschine handelt. Mit dem Fortschreiten der Serie öffnet sich diese Schale und man lernt ein Mädchen kennen, das emotional und tiefgründig ist, diese Emotionen nur nicht einordnen kann. Ich persönlich habe diesen Charakter kennen und lieben gelernt, ví führt er einem das Mensch-Sein perfekt vor. Man muss nicht alles verstehen oder augenscheinlich perfekt sein und kann dennoch ein fantastischer Mensch sein, ein Mensch, den man emotional liebhaben kann oder bewundert. Diese Individualität und Emotionalität macht Menschlichkeit für mich persönlich gerade aus.

Die Musik der Serie ist wunderschön gehalten und untermalt die jeweiligen Momente sehr schön, ebenso nett sind das Intro und das Outro. Sie untermalt die ästhetischen Aspekte wundervoll.

Das Bild der Serie ist wohl die beste Animation eines Animes, die ich je zu sehen bekommen habe. So detailreich wurden selten Charaktere gezeichnet, besonders bewundernswert ist, dass der Hintergrund genauso, wenn nicht sogar noch filigraner animiert wurde.

Mein Abschlusssatz ist, dies ist die ästhetischste Serie (nicht nur Anime), die ich in meinem Leben je erlebt habe. Eine fantastische Charakterzeichnung mit wundervollem Bild und toller Musik sowie Handlung heben diesen Anime besonders hervor. Dennoch lege ich diese Serie nur Leuten ans Herz, die sich Zeit nehmen können und etwas Ruhigeres, Besonderes genießen wollen.

17. Apr 2018
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik

Story und Charaktere:

Episoden 1-2
Ich werde nicht lügen. Die ersten beiden Episoden von Violet Evergarden fand ich wirklich schwach. Violet hatte bis auf ein paar Andeutungen zu ihrer Vergangenheit den Charakter eines gefühllosen Roboters. Die anderen Mitarbeiter im CH Postal Service waren langweilig bis unsympathisch und die Aussicht Violet und diesem Cast dabei zuzusehen wie sie 13 Episoden Briefe für bis dahin genauso langweilige und unsympathische Kunden schreiben, hat mich schon fast dazu gebracht den Anime abzubrechen.

Episoden 3-6
Doch dann verlässt unsere Protagonistin das Postal Service und geht auf Reisen. Als Erstes für einen Akora Lehrgang, später dann um bei den verschiedenen Kunden persönlich zu arbeiten und auf einmal erlebt der Anime einen Qualitätssprung. Die Geschichten sind besser, schaffen es einen emotional zu packen, die neuen Charaktere ebenso und Violet wird mit jeder Episode sympathischer und menschlicher.

Episoden 7-13
Kunden mit Geschichten, die einen zu Tränen rühren. Eine Protagonistin mit toller Hintergrundgeschichte und überraschend viel Tiefgang, die eine starke Entwicklung durchmacht. Dazu ein überaus gelungenes Ende. Die zweite Hälfte von Violet Evergarden ist wirklich famos und hätte der Anime die ganze Zeit über dieses Niveau gehabt, wären 4.5 -5 Sterne auf jeden Fall gerechtfertigt gewesen.

Grafik:
Großartig. Man kann es nicht anders sagen. Bunt, detailliert und wunderschön. Schon das Intro in dem man eine  Papierseite auf seiner Reise durch die Stadt Leiden begleitet, haut einen um. Violet Evergarden ist sicherlich einer der schönsten Anime die ich jemals gesehen habe.

Musik:
Sehr schön. Meistens eher klassisch mit Geigen und Klavier fängt die Musik die Stimmung des Animes gut ein und wirkt in jeder Szene passend.

Fazit:
Ein Anime der ein paar Episoden braucht, um fahrt aufzunehmen, dann aber zeigt, dass in ihm weitaus mehr steckt als eine hübsche Verpackung. Nach einem schwachen Start werden einem am Anfang nette, in der zweiten Hälfte großartige Geschichten mit toller Grafik und Musik geboten. Dazu eine Protagonistin, die, wie der Anime selbst, ein paar Episoden braucht, um einem ans Herz zu wachsen, am Ende aber einen festen Platz in diesem hat.
Insgesamt kann ich Violet Evergarden nur weiterempfehlen. Wer sich durch die ersten Episoden kämpft , wird mit einem exzellenten Anime belohnt.

Avatar: Bariados

Anime: Violet Evergarden
Genre: Drama
FSK: 12
Streamingplattform: Netflix
Veröffentlichung: 2018
Deutsche Veröffentlichung: 2018 bei Universum Anime
Studio: Kyoto Animation
Folgen: 13 Folgen (1 Staffel) + 1 Special (ca. 30min)
Persönliche Wertung in Punkten: 10/10

Meine Meinung:
Violet Evergarden ist ein Drama das es trotz des melodramatischen Stils das es an den Tag legt schafft, einen emotionalen Tiefgang zu schaffen und den Zuschauer auf diese Reise mitzunehmen, wie ich es bisher kaum zuvor in einem Anime erlebt habe. Zugegeben die ersten Folgen wirken Anfangs etwas schwach und beeindrucken auf Anhieb nicht wirklich. Man findet zuerst nur schwer Bezug zu der emotionslosen "Puppe" Namens Violet. Aber genau dieser Kontrast ist schlussendlich das was die Geschichte zu einem wahren Meisterwerk macht. Man wächst als Zuschauer zusammen mit Violet von Folge zu Folge was somit eine extrem starke emotionale Bindung entstehen lässt. Dieser Kontrast und vor allem der Weg von der Anfangs emotionslosen "Puppe" bis hin zu dem schwer verletzten Mädchen mit einer grausamen Vergangenheit das in Ihr steckt ist überwältigend gut dargestellt. Die komplexe Gefühlswelt der Menschen der Violet Anfangs Ratlos gegenübersteht wird mit all Ihren Nebencharakteren und kleinen Geschichten grandios dargestellt und nahezu perfekt in die Entwicklung von Violet eingepflegt.

Musikalisch wird dieses Schauspiel der Emotionen von wunderschönen Soundtracks untermalt die sich in das Gesamtbild des Anime grandios einfügen. Auch Animationstechnisch gab man sich hier keine blöße und Kyoto Animation zeigt uns wie wundervoll Animationskunst auf hohem Niveau sein kann.

Violet Evergarden spielt mit den Emotionen der Zuschauer in nahezu perfekter Manier. Noch nie zuvor konnte ich ví eine große Charakterentwicklung wie bei Violet miterleben die sich aber trotz der "nur" 13 Folgen zu keinem Zeitpunkt unglaubwürdig anfühlt. Zudem beeindruckt mich die Liebe zum Detail mit der hier gearbeitet wurde. Sei es vom Charakterdesign über die Musik bis hin zu den Animationen. Hier verschmilzt alles in perfektem Einklang und zurück bleibt ein Meisterwerk das ich nicht ví schnell vergessen werde.

22. Nov
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Gefühl

"Violet Evergarden" ist ein Anime, der sich nahtlos in die Riege der Meisterwerke einreiht und die Herzen der Zuschauer lặng Sturm erobert. Die Serie bietet nicht nur eine herausragende Story, sondern auch atemberaubende Animationen und ein wahres Feuerwerk an Gefühlen.

Die Handlung von "Violet Evergarden" ist ví einfühlsam und tiefgreifend, dass sie einen von Anfang bis Ende fesselt. Die Reise von Violet, einer ehemaligen Kriegswaise, die nun als Autonome Korrespondenz-Assistentin arbeitet, ist nicht nur eine Geschichte der Selbstfindung, sondern auch eine Ode an die Macht der Worte und Emotionen. Jede Episode ist meisterhaft inszeniert und trägt dazu bei, Violets persönliche Entwicklung auf eine Weise darzustellen, die den Zuschauer zutiefst berührt.

Was die Animationen betrifft, ví ist "Violet Evergarden" schlichtweg atemberaubend. Jede Szene ist mit solch einer Liebe zum Detail gestaltet, dass man sich in der wunderschön gezeichneten Welt verlieren kann. Die Animationen tragen nicht nur zur visuellen Brillanz bei, sondern verstärken auch die emotionale Intensität der Handlung. Die Darstellung der Natur, der Charaktere und der Emotionen durch die Animationen ist schlichtweg meisterhaft.

Xem thêm: truyện của cửu lộ phi hương

Ein weiterer Höhepunkt des Animes ist die musikalische Untermalung, die die Atmosphäre perfekt einfängt. Die emotionale Bandbreite der Serie wird durch die beeindruckende Musik noch verstärkt und lässt den Zuschauer in die Welt von "Violet Evergarden" eintauchen.

Das eigentliche Herzstück des Animes sind jedoch die Charaktere. Jede Figur, sei es Violet selbst oder die Menschen, die sie in ihrer Reise trifft, ist liebevoll ausgearbeitet und trägt zur Tiefe der Handlung bei. Die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Charakteren ist authentisch und berührend, was die emotionale Resonanz des Animes weiter verstärkt.

Insgesamt kann ich "Violet Evergarden" nur als Meisterwerk bezeichnen. Die Kombination aus einer tiefgehenden Story, beeindruckenden Animationen und einer emotionalen Achterbahnfahrt macht diesen Anime zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wer nach einem Anime sucht, der nicht nur visuell beeindruckt, sondern auch das Herz anspricht, sollte "Violet Evergarden" definitiv eine Chance geben. Es ist ein Fest für die Sinne und eine Reise, die man nicht verpassen sollte.