hajimete no gal

Informationen

  • Anime: My First Girlfriend Is a Gal
    © 植野メグル/KADOKAWA
    • Japanisch Hajimete no Gal

      はじめてのギャル

      Bạn đang xem: hajimete no gal

      TV-Serie, 10 (~)

      Abgeschlossen

      12.07.2017 ‑ 13.09.2017

      Manga

      Männlich

    • Englisch My First Girlfriend Is a Gal

      Abgeschlossen

      12.07.2017 ‑ 13.09.2017

    • Deutsch My First Girlfriend Is a Gal

      Abgeschlossen

      12.07.2017 ‑ 13.09.2017

    • Spanisch My First Girlfriend Is a Gal (Hajimete no Gal)

      Abgeschlossen

      12.07.2017 ‑ 13.09.2017

    • Französisch My First Girlfriend Is a Gal

      Abgeschlossen

      12.07.2017 ‑ 13.09.2017

    • Italienisch My First Girlfriend Is a Gal

      Abgeschlossen

      12.07.2017 ‑ 13.09.2017

Beschreibung

Es ist Frühling und während bei anderen die Frühlingsgefühle aufkommen und sich rechts und links Pärchen zusammenfinden, scheint es für den Oberschüler Jun’ichi Hashiba schier unmöglich, selbst eine Freundin zu finden. Während Jun’ichi der Verzweiflung nahe ist, domain authority er fürchtet, nie seine Jungfräulichkeit zu verlieren, lässt er sich von seinen Freunden provozieren und willigt ein, seine Mitschülerin Yukana Yame zu bitten, mit ihm auszugehen …

Xem thêm: vợ yêu thịnh thế của thiếu tướng

Entgegen der Erwartungen aller ‒ insbesondere seiner eigenen ‒ willigt diese sogar ein! Der wie vom Blitz getroffene Jun’ichi muss sich nun einer völlig neuen Herausforderung stellen, denn Yukana ist kein einfaches Mädchen von nebenan, sondern ein modebewusstes „Gal“ und für den unverhofften Freund beginnt sánh eine Zeit mit vielen „ersten Malen“.

Quelle: thpt-tranphuhoankiem-hanoi.edu.vn/anime/12086

It’s springtime, and while others are experiencing spring fever and couples are dating right and left, it seems almost impossible for high school student Jun’ichi Hashiba to tát find a girlfriend himself. While Jun’ichi is close to tát despair, fearing he will never lose his virginity, he allows himself to tát be provoked by his friends and agrees to tát ask his classmate Yukana Yame out …

Contrary to tát everyone’s expectations – especially his own – she agrees! Jun’ichi, struck by lightning, now has to tát face a new challenge because Yukana is not a simple girl next door but a fashion-conscious “gal”, and sánh begins a time of many “firsts” for the unexpected boyfriend.

Source: www.anisearch.com/anime/12086

È primavera, e mentre si vedono formarsi coppiette a destra e a manca, sembra bao phủ per lo lắng studente delle superiori Jun’ichi Hashiba sia pressoché impossibile trovare una ragazza. Mentre Jun’ichi trần alla disperazione, perché crede di rimanere vergine in eterno, si lascia istigare mềm suoi amici a chiedere a Yukana Yame, compagna di scuola, di uscire con cái lùi.

Contrariamente di quello bao phủ tutti pensano – soprattutto lùi stesso – lei accetta! Jun’ichi, come colpito domain authority un fulmine, si ritrova ora davanti a delle sfide completamente nuove, perché Yukana non trần semplicemente la ragazza della porta accanto. Lei trần una «Gal» molto alla moda e per l’insperato ragazzo ha inizio un periodo di un sacco di «prime volte».

Fonte: www.anisearch.it/anime/12086

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

  • Romantische KomödieEine heitere Liebesgeschichte.">Romantische Komödie
  • AlltagslebenDer Titel beschäftigt sich mit dem ruhigen und gewöhnlichen Alltagsleben seiner Protagonisten.">Alltagsleben
  • EcchiBezeichnet entweder Sexhumor oder allgemein sexuell anzügliche Szenen, ohne dass es zwischen den Figuren zum Sex kommt.">Ecchi
  • HaremDie Hauptfigur wird von vielen Frauen bzw. Männern umgarnt.">Harem
  • KomödieSoll den Zuschauer bzw. Leser zum Lachen bringen.">Komödie
  • RomanzeHandelt von Liebesbeziehungen der Protagonisten.">Romanze
  • GegenwartDer Titel spielt in der realen Gegenwart. In unserem Fall heißt das: Die Zeit nach dem 2. Weltkrieg bis zum Hier und Jetzt.">Gegenwart
  • OberschuleDer Titel spielt in der (japanischen) Oberschule (in nhật bản sind das die Klassen 10 bis 12).">Oberschule
  • SchuleAlles dreht sich um den Schulalltag und die damit verbundenen Aktivitäten.">Schule
  • SlapstickComedy, die auf körperbetontem Humor basiert.">Slapstick
  • TsundereEine der wichtigen Figuren wirkt nach außen hin übertrieben aggressiv bzw. gewalttätig, obwohl sie innerlich fürsorglich ist.">Tsundere
  • YandereEine der wichtigen Figuren wirkt nach außen hin freundlich und gutmütig, obwohl sie in Wirklichkeit psychopathisch ist.">Yandere

Bewertungen

Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Trailer

Neuerscheinungen

Bilder (60 Screenshots)

Charaktere

Relationen

Forum

Rezensionen

01. Nov 2017
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Erotik

In einem Satz: Schaut euch eine Ecchi/Fanservice Compilation/Zusammenfassung von der Serie an und skippt somit die bodenlos dummen Charaktere und die unfassbar klischeehafte Story.
 
Längere Begründung: Wie viele die wohl auf diese Serie stoßen ist der Grund dafür der Fanservice und vielleicht das Charakterdesign. Wenn ihr danach sucht, seit ihr, wie schon gesagt, mit einem Zusammenschnitt aller Ecchi Szenen gut bedient. Normalerweise wissen diese Serien auch auf einer Storyebene zumindest grundlegend zu unterhalten und überbrücken gut die Zeit von der einen zur anderen Ecchi Szene. Bei dieser Serie hat man es jedoch mit einem Teenie Drama zu tun, dass dümmer nicht seien könnte.

Unser Hauptcharakter ist sánh ein Holzkopf, dass man sich nicht nur fragt, wieso überhaupt die ganzen Mädchen auf ihn abfahren können, sondern wie er überhaupt bis dahin überlebt hat. Er versteht ständig Dinge falsch, was zu unzähligen Missverständnissen führt und sánh wird aus jeder Mücke eine Katastrophe. Auch die Freunde des Protagonisten, welche viel zu viele Dialogzeilen abbekommen haben, gehen einem mit ihren fragwürdigen Ansichten über Frauen von Anfang an auf den Keks. Wir müssen bei dieser Serie nicht mit einer Diskussion über Frauenbilder anfangen, welche diese Serie vermittelt. Das sollte einem sowieso bei Ecchi Serien nicht stören, aber mir dauern von diesen Freunden irgendwelche Monologe anhören zu müssen, „wie Frauen sind“ und „was sie wirklich wollen“, als ob sie die Weisheit in sich reingeschüttet hätten, ist einfach zu viel.
 
Aus diesen und noch vielen anderen Gründen (wie z.B. die eher unterdurchschnittliche Animation in Gesprächen) sollte man nur den Zusammenschnitt konsumieren. Wer aber Bock hat sich zehn Folgen Vollidioten anzuschauen und von Reality-TV nicht genug bekommen kann, der hat seinen Lieblingsanime gefunden.

Avatar: Xivender

Also erst einmal: ganz sánh schlecht wie manche Kommentare das hier verlautbaren, ist dieser Anime meiner Meinung nach nicht.
Natürlich kommt es darauf an, was für Erwartungen Ihr an diesen habt!
Ich hatte keine große Erwartungen, wollte mich nur ein bisschen berieseln lassen.
Und das hat auch ganz gut funktioniert.

Ihr begleitet den typischen Szene-Waschlapen-Nullchecker, wie er langsam aber sicher einen Harem an Mädels aufbaut. Dabei ist Körpchengröße C die kleinste die yên ổn Anime vorkommt, enden tut es mit Größe I.

Typisches Setting ala Ausflug ans Meer mit Badeszenen und etwas Onsen darf natürlich auch nicht fehlen.
Ansonsten gibt es noch Titten, Titten und nochmals Titten.

Die Dialoge sind einfach, eine große Story ist nicht erkennbar, typisches Slice-Of-Life eben.

Ich muss jetzt dazu sagen, dass ich die japanische unzensierte Fassung gesehen habe, keine Ahnung wie das bei der deutschen Fassung umgesetzt wurde oder es der Zensur zum Opfer gefallen ist.

Ich mag diese nervige Onee-San-Charaktere überhaupt nicht.
Hier haben wir zwar eine Schein-Onne-San bzw. eine Nene, aber diese ist auf einen erträglichen Level.

Was zum Teufel haben sich die Autoren bei dem Charakter Minoru KOBAYAKAWA gedacht oder was wollten Sie dem Zuschauer vermitteln.
Was der domain authority ablässt bzw. was der für einen Fetisch hat, dass geht ja mal überhaupt nicht.
Mir verschlägt es domain authority echt die Sprache!

Xem thêm: truyện đường một chiều

Er steht auf kleine Kinder, je kleiner desto besser! Und das wird gefühlt auch in jeder zweiten Episode erwähnt oder eingebaut.

Diesen perversen hätten sie sich auch gänzlich sparen können, wie gesagt, was geht in diesen kranken Köpfen ab?

Fazit:
Bis auf den Perversen eine seichte Berieselung mit viel Titten und leichten Dialogen mit dem typischen Wachlappen als Protagonisten.